Home

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des BV Clusorth-Bramhar.



Agnes und Laurenz Witschen spenden für die E-Jugend

Die E3-Jugend der JSG Clusorth-Bramhar/Bawinkel kann sich über einen neuen Trikotsatz freuen. Dieser wurde gespendet von Agnes und Laurenz Witschen. Nun können die Jungs mit dem neuen schwarz-weißen Dress auf Torjagd gehen. Das Trainerteam mit Ansgar Schulte, Hannes Gebbeken und Lars Bojer sowie der Jugendwart Michael Hüer bedankten sich recht herzlich bei Agnes und Laurenz.

hinten v. links: Agnes Witschen, Hannes Gebbeken, Lars Bojer, Ansgar Schulte, Laurenz Witschen, Michael Hüer

mitte von links: Oliver Hoyer, Janbernd Gebbeken, Matthis Keuter, Jonne Sand, Dennis Arapov, Felix Prickaarts, Felix Krummen

vorne liegend: Julian Schulte

es fehlen: Philipp Droste, Noel  Johanningmann, Hubert Kleinschmidt, Thorben Wiggerthale

 

Die B-Mädchen JSG Clusorth-Bramhar/Bawinkel erhalten neue Trikots

Die MTeK Ingenieurgesellschaft mbH aus Emsdetten hat der B-Mädchen-Spielgemeinschaft Clusorth-Bramhar/Bawinkel einen neuen Satz Trikots zur Verfügung gestellt. Der Geschäftspartner der Sonac Lingen war gerne bereit über den Kontakt zu Andre Wübbels der Mannschaft in dieser Form seine Unterstützung zu geben. Die Mannschaft sowie die beiden Trainer Martin Krone und Marc Prijs bedankten sich recht herzlich bei Andre Wübbels und der MTeK Ingenieurgesellschaft für ihr Engagement.

hinten v. links: Andre Wübbels, Trainer Martin Krone, Larissa Eixler, Jule Ernst, Mia -Sophie Meißner, Luisa Grieb, Mariella Eixler ,Thea Eixler, Trainer Marc Prijs

vorne v. links: Sarah Hermannski, Emilia Gels, Marica Lambers, Jasmin Krüssel ,Nele TenBrink, Emely Prijs, Luisa Raue

es fehlen: Pauline Bischoff, Aileen Lammers, Luisa Foppe

Damen gehen mit neuen Trikotsatz auf Punktjagd

Der Edeka-Markt Dohle hat die Damenspielgemeinschaft SG Clusorth-Bramhar/Bramhar-Meppen mit einem neuen Trikotsatz ausgerüstet. Mannschaft, Trainer und Vorstand sind sehr erfreut mit diesem neuen Outfit auf hoffentlich erfolgreiche Punktejagd zu gehen.

hinten v. links: Sabrina Schröder, Kathi Hüer, Freddy Utsch, Lena Sur, Luisa Hüer, Alica Schiller, Marie Schröder, Theresa Gövert, Hans Kluin, Trainer Henning Maathuis

vorne v. links: Katrin Wittmoser, Laura Eixler, Nicole Schomaker, Julia Geers, Lisa Schröder, Anne Behlmann, Anna Eixler

 

Rekordbeteiligung bei der Jahreshauptversammlung

Sportler des Jahres wird Martin Krone

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des BV Clusorth-Bramhar im Saal der Gaststätte Niemann gab es eine Rekordbeteiligung. Bei momentan 590 Vereinsmitgliedern sorgten die sage und schreibe 105 Anwesenden für eine Beteiligung auf Rekordniveau, was ca. 18 Prozent der Mitglieder ausmacht. Zum Sportler des Jahres wurde von der Versammlung Martin Krone gewählt, der nun aus dem Vorstand ausscheidet und über 30 Jahre ehrenamtlich für den BV tätig war und noch weiterhin ist.

Nachdem Vorstandssprecher Dieter Vehring die Versammlung eröffnete begrüßte er die anwesenden Mitglieder, die Vertreter des Nachbarvereins SV Bawinkel, sowie die stellvertretene Ortsbürgermeisterin Stefanie Tyhen und den Landtagsabgeordneten Heinz Rolfes.  Diese bedankten sich für die Einladung und zollten allen Ehrenamtlichen des Vereins für Ihre Tätigkeit und ihren Einsatz für das im letzten Jahr gefeierte 50-jährige Vereinsjubiläum einen besonderen Dank. Ebenfalls wurde Susanne Krieger vom NFV herzlich willkommen geheißen.

(more…)

Neuer Defibrillator durch zahlreiche Spenden ermöglicht

Unser Dorf hat einen neuen Defibrillator im Wert von ca. 2.200 € erhalten. Möglich war diese Anschaffung ausnahmslos über zahlreiche Spenden von Firmen, Ortsvereine, Privatpersonen etc., um  die sich der ortsansässige Sportverein BV Clusorth-Bramhar in Person von Vorstandsprecher Dieter Vehring verdient gemacht hat. Bei der Übergabe des neuen Gerätes  durch den DRK an den Sportverein bedankte sich der Clusorther Ortsbürgermeister Dieter Krieger recht herzlich bei allen Spendern sowie dem Sportverein für Ihren Beitrag und Einsatz.

   von links: Martin Droste, Josef Rolfes, Andrea Schmitz, Dieter Vehring
   (alle BV), Lisa Kroner (DRK), Dieter Krieger (Ortsbürgermeister)

 

In enger Zusammenarbeit zwischen dem BV durch Vorstandsmitglied Andrea Schmitz und dem DRK in Person von Norbert Bojer und Lisa Kroner war es möglich einen Defi nach neuester Technik anzuschaffen. Dieser vollautomatische Defi ist in der Lage auch bei kleinen Kindern angewendet zu werden. Sobald er eingeschaltet ist wird dem Bediener die Anwendung sprachlich angesagt. Jedoch besteht die Hoffnung dieses Gerät niemals anwenden zu müssen, aber im Notfall ein wirklich guter Ersthelfer.

Es wurde vor Jahren schon einmal ein Defibrillator in Clusorth-Bramhar angeschafft, jedoch wurde dieser im letzten Jahr mutwillig entwendet. Leider ist er nicht wieder aufgetaucht, wodurch eine Neuanschaffung notwendig war. Bei so einer Tat sollte schon genau überlegt werden was man da macht, denn der Defi kann auch das eigene Leben retten. Das neue Gerät ist übrigens mit einem Sicherheitskonzept ausgestattet.